top youtube icon

Kokosöl – wirksames Hausmittel gegen Läuse

 

Fast alle Eltern haben es schon mal durch: Läusebefall auf dem Kopf des Nachwuchses! Er ist unangenehm und Bildungseinrichtungen von Kita bis Schule fordern ein schnelles und unverzügliches Vorgehen gegen das Ungeziefer. Die Apotheke bietet dir Shampoos und Sprays – die allerdings können manche Kinder nur schlecht vertragen und klagen nach Anwendung nicht selten über ein unangenehmes Brennen auf der Kopfhaut. Viele Eltern stellen sich die Frage nach einem milden, natürlichen und dennoch wirksamen Hausmittel gegen Läuse

Groß ist es nicht, das Angebot an den Hausmitteln gegen Läuse; die kleinen Krabbeltiere sind in ihrem Leben und Wirken einfach zu speziell. Vorbeugend empfehlen viele, einige Spritzer Essig oder Zitrone dem Shampoo beizugeben. Das kann einen Befall verhindern, wenn Läusebefall im Freundeskreis der Kinder aufgetreten ist. Als Hausmittel gegen Läuse sind auch immer wieder Packungen mit Mayonnaise im Gespräch; allerdings solltest du die dann doch lieber weiter auf deine Pommes Frites geben, denn als Hausmittel gegen Läuse ist Mayonnaise völlig wirkungslos.

Als einzig wirksames Hausmittel gegen Läuse ist Kokosöl bekannt. Wenn du Kokosöl als Hausmittel gegen Läuse anwendest, dann erstickst du die kleinen Krabbler einfach. Das Öl schafft das aufgrund seiner Fettsäuren, die eine insektizide Wirkung haben. Nicht nur Läuse überleben eine Anwendung mit dem wertvollen Naturprodukt nicht; auch Zecken zum Beispiel haben bei Kontakt mit Kokosöl keine Chance und lassen im besten Fall von ganz alleine wieder von ihrem Opfer ab.1 

 

 

So wendest du Kokosöl als Hausmittel gegen Läuse an:

 

 

 

Um gegen den lästigen Läusebefall vorzugehen, solltest du etwa 2 Esslöffel Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen lassen und anschließend mit deinen Händen ordentlich in die Kopfhaut und die Haare deines Sprösslings einmassieren. Du kannst das so oft und so intensiv es geht tun, die Anwendung von Kokosöl hat im Prinzip keine Nebenwirkungen.

 

Hausmittel gegen Kopfläuse – Kopfmassage mit Kokosöl und Essig

 

Kokosöl-Experten empfehlen übrigens eine Anwendung in Kombination mit Essig:  40 Tropfen davon mit drei Esslöffel Kokosöl vermischen und los geht’s. Du solltest dir einen Läusekamm besorgen und die Haare deines Nachwuchses gründlich, Strähne für Strähne durchkämmen. Dabei siehst du, ob sich irgendwo noch ein paar Läuse versteckt haben oder ob alle vernichtet wurden. Gleichzeitig kämmst du mit den eng anliegenden und feinen Zinken noch verbliebene Läuse und Nissen aus. Die Kokosöl-Behandlung solltest du immer mit einem solchen speziellen Kamm ergänzen.

 

Hausmittel gegen Kopfläuse – Wirksame Kur über Nacht

 

Bei dieser Form der Läuse-Behandlung wird die gesamte Kopfhaut und das komplette Haar mit reichlich Kokosöl eingerieben und getränkt. Danach setzt man eine Badehaube auf, sodass kein Sauerstoff an die Kopfläuse gelangt und lässt das Ganze über Nacht. Ausgewachsene Läuse und Larven ersticken durch diese Form der Kur und können am folgenden Tag mit einem Läusekamm ausgekämmt werden. Dieses Prozedere sollte zwei Wochen lang jeden dritten Tag durchgeführt werden.

 

Hausmittel gegen Kopfläuse – Die Kombination aus Kokosfett und ätherischen Ölen

 

Besonders wirksam wird Kokosöl als Hausmittel gegen Kopfläuse, wenn man es mit ätherischem Anis- oder Ylang-Ylang-Öl kombiniert. Hierfür musst du 30 ml Kokosfett schmelzen und mit 10 Tropfen des ätherischen Öls vermengen. Anschließend gibst du die Mischung in eine Sprühflasche und benetzt damit großzügig Kopfhaut und Haare. Lasse das Ganze 15 Minuten einwirken und kämme anschließend Läuse, Larven und Nissen aus. 

Dieses Hausmittel gegen Läuse sollte eine Woche lang täglich angewendet werden. es eignet sich aufgrund der scharfen ätherischen Öle jedoch nicht für Kinder oder Menschen mit Atemwegserkrankungen.2

 

Hausmittel gegen Läuse versus handelsübliche Produkte

 

Positiver Nebeneffekt einer Kokos-Behandlung: Das Hausmittel gegen Läuse ist gleichzeitig ein top Pflegemittel. Die unterschiedlichen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente lassen Haare schneller wachsen, bringen Fülle und Glanz. 

 

Vielleicht bist du dir nicht sicher in der Anwendung von Hausmitteln gegen Läuse und möchtest das Kokosöl nicht pur verwenden. In diesem Fall bietet der Handel auch Präparate, in denen Kokosöl lediglich ein Bestandteil von vielen ist. Allerdings: Ob die erstickende Wirkung in Mitteln wie dem Aesculo Gel oder dem Mosquito Läuse-Shampoo auch zum Tragen kommt, ist nicht belegt. Zu den kokoshaltigen Medizinpräparaten liegen noch keine aussagenkräftigen Therapiestudien vor.3

 

Hinweis Arzt

 

 

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=3059

2 Brosius, Günther: Kokosöl. Natürliches Mittel für Hautprobleme, Übergewicht, gesundes Haar und eine optimale Gesundheit.

https://www.test.de/Kopflausmittel-Wirksame-Mittel-1423852-2423852/

Kokosoel Kenner

Fit mit Fett – Kokosöl und seine Wirkung

Bei bestimmten körperlichen Problemen kann dir Kokosöl helfen!

KOkosöl & Alzheimer: Der Zusammenhang

Kokosöl statt Kuhmilch!

Wusstest du, dass du Milch und Butter durch Kokosöl ersetzen kannst? Einfach eine gesunde und leckere Alternative!

Lies hier mehr darüber!

Backen mit der Kokosnuss

Nicht nur das kostbare Kokosöl eignet sich hervorragend zum Backen, auch Kokosmehl ist einfach klasse!

Warum? Jetzt KLicken!