top youtube icon

Mit Kokosöl reinigen und den Körper entgiften

Schmutzige Luft, chemisch behandelte Stoffe, Kosmetika – Du nimmst täglich mehr belastende Stoffe auf, als du denkst. Und dein Körper arbeitet auf Hochtouren, um all diesen „Müll“ so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Vor allem die Leber ist daran beteiligt. Sie nimmt erst einmal alles auf, was du isst und trinkst: Mahlzeiten und Getränke gelangen mit dem Blutstrom direkt in diese organische Verbennungsanlage – allerdings inklusive aller möglicher Umweltgifte. Jetzt hat die Leber einen harten Job: Sie muss nämlich sämtliche Giftstoffe aus dem Blut filtern und unschädlich machen. Solange sie das schafft, ist alles gut.


Gelingt es ihr das nicht mehr hundertprozentig, gerät dein Stoffwechsel ins Stocken. Dann ist es an der Zeit, deinen Körper zu entgiften und deiner Leber so etwas unter die Arme zu greifen.
Möglichkeiten gibt es einige; eine der bewährtesten Methoden ist es, den Körper mit Kokosöl zu entgiften. Wie das geht und was da passiert, verraten wir dir jetzt!
Besonders wirkungsvoll: Mit Kokosöl den Körper entgiften


Wenn du deinen Körper mit Kokosöl entgiften möchtest, dann hilfst du insbesondere mit, schädliche Mikroorganismen in der Leber zu beseitigen. Zellschädigende Moleküle zum Beispiel. 

 


Den Körper mit Kokosöl zu entgiften hat viele Vorteile:

1.    Es kann die Darmflora harmonisieren
2.    bringt dir mehr Energie,
3.    tötet durch seinen antimykobische Eigenschaft Pilze ab,
4.    kann krankmachende Bakterien minimieren und
5.    deinen Körper von Abfallprodukten des Stoffwechsels befreien.

 

 

Und so kannst du mit Hilfe von Kokosöl entgiften:

Wenn du deinen Körper mit Kokosöl entgiften möchtest, solltest du für eine Art Kur einen Zeitraum von drei bis sieben Tagen einplanen. Solange nimmst du jeden Tag ein bis zwei Teelöffel natives (das ist in diesem Fall besonders wichtig) Kokosöl zu dir, außerdem einen Löffel Heilerde oder eine Kohletablette. Möchtest du deinen Körper schneller entgiften, dann kannst Du für diesen Zeitraum auch sämtliche Mahlzeiten durch Kokosöl ersetzen – allerdings sollten es nicht mehr als 14 Esslöffel pro Tag sein. Wenn du das Kokosöl mit etwas Wasser und Zitronensaft mischst, schmeckt es möglicherweise auf Dauer etwas besser.
Hier haben wir noch einen Drei-Tages-Fahrplan für dich, wenn du deinen Körper besonders schnell entgiften willst:


Du brauchst:

  • 2 Liter naturtrüben Bio-Apfelsaft, 3 Grapefruits, 125 ml hochwertiges, kaltgepresstes Olivenöl oder Kokosöl,
  • dazu aus der Apotheke F.X. Passagesalz SL, Magnesium phosphoricum D 6 (Biochemisches Funktionsmittel Nr. 7), Natrium sulfuricum D 6 (Biochemisches Funktionsmittel Nr. 10)

Körper entgiften an Tag 1:

  • 5 x täglich 3 Magnesium-Tabletten
  • 5 x täglich 3 Natriumtabletten
  • 2 Liter Apfelsaft über den Tag verteilt trinken

Körper entgiften an Tag 2:

  • Heute gibt es kein Fett und keine Milchprodukte; Du könntest bis 14 Uhr etwas Basmati-Reis und gedünstetes Obst zu Dir nehmen.
  • Von 14 – bis 18 Uhr darfst Du weder essen noch trinken
  • 18 Uhr: 200 ml Wasser, darin 1 Esslöffel Passagesalz auflösen und trinken.
  • 20 Uhr: 200 ml Wasser, darin 1 Esslöffel Passagesalz auflösen und trinken.
  • 21.45 Uhr: 125 ml Kokosöl mit 200 ml Grapefruit mischen und langsam trinken
  • Nach dem Trinken mit leicht erhöhtem Kopf hinlegen (20 Minuten auf dem Rücken)

 Körper entgiften an Tag 3:

  • Heute darfst du Ausschlafen und anschließend den ganzen Tag viel Ruhe genießen!
  • Wenn du aufwachst trinkst Du 1 Esslöffel Passagesalz in 200 ml Wasser aufgelöst.
  • 2 Stunden später trinkst du Apfel- oder Grapefruitsaft und beginnst danach mit einem Apfel und leichter Kost wieder das „normale“ Essen.1

Wer seinen Körper entgiften möchte, sollte immer hochwertige Produkte kaufen. Schau deshalb genau hin, sonst kaufst du eventuell Dinge, die alles noch schlimmer machen und zusätzliche Schadstoffe oder Chemikalien in deinen Körper gelangen lassen.

Bist du dir jedoch unsicher und weißt nicht genau, wie das mit dem Körper entgiften funktioniert, solltest du dich vor einer Kur mit deinem Hausarzt in Verbindung setzen!


Ölziehen – Auch eine Möglichkeit, deinen Körper mit Kokosöl zu entgiften

Vielleicht hast du ja auch schon einmal etwas vom sogenannten Ölziehen gehört. Beim Ölziehen nimmt man hochwertiges Öl, vorzugsweise natives und kaltgepresstes Olivenöl in den Mund und zieht es, wie der Name schon verrät durch die Zahnzwischenräume. Das Ölziehen mit Kokosöl kann dir zudem helfen, deinen Körper zu entgiften. Hier verraten wir dir mehr dazu!

 

Hinweis Arzt

 

1 Vorgehensweise beim Körper entgiften siehe: http://www.heilpraxis-spitzer.de/leberentgiftung.pdf

Kokosoel Kenner

Dein Körperpeeling – So geht's!

 

Mach doch auch ein Basenbad!

Weißt du was ein Basenbad ist? Und was hat eigentlich Natron damit zu tun?

Hier erfährst du es!

Kokosöl statt Kuhmilch!

Wusstest du, dass du Milch und Butter durch Kokosöl ersetzen kannst? Einfach eine gesunde und leckere Alternative!

Lies hier mehr darüber!

Richtig lecker – Smoothies mit Kokosöl

Hier haben wir für dich leckere Smoothie-Rezepte, die mit nur einem Esslöffel Kokosöl zu einer richtigen Leckerei werden!

Jetzt entdecken!

Backen mit der Kokosnuss

Nicht nur das kostbare Kokosöl eignet sich hervorragend zum Backen, auch Kokosmehl ist einfach klasse!

Warum? Jetzt KLicken!