top youtube icon

Make-Up entfernen – Abschminken mit Kokosöl

Make-Up Entferner zum Abschminken gibt es zahlreiche, doch nicht immer sind die handelsüblichen Produkte gut verträglich. Wenn du zu sensibler und leicht reizbarer Haut neigst und schon öfters besonders nach dem Abschminken Rötungen und Hautirritationen in der Augenpartie festgestellt hast, dann kann das durchaus an deinem Make-Up Entferner liegen!

Bist du auf der Suche nach einem natürlichen Mittel zum Abschminken, dann versuche es doch mal mit Kokosöl. Kokosöl entfernt problemlos und sanft selbst wasserfestes Make-Up und entfaltet auf der sensiblen Augenpartie seine pflegende und feuchtigkeitsspendende Wirkung.

 

 

Anwendung:

Möchtest du dein Gesicht mit Kokosöl abschminken, ist das Vorgehen eigentlich ganz simpel. Gebe einfach etwas Kokosöl auf ein Wattepad (wenn das Kokosöl zu hart ist, kannst du es ganz einfach in der Hand etwas anwärmen) und streiche damit sanft von außen nach innen über das geschlossene Auge. Vorsicht: Nicht zu stark reiben, denn das begünstigt die Bildung von Fältchen!


Wusstest du, dass Kokosöl neben dem Abschmink-Effekt noch viele weitere positive Wirkungseigenschaften hat? Da wirst du aber staunen! Kokosöl zieht nämlich schnell  und tief in die Haut ein, wo es langanhaltend Feuchtigkeit spendet und die Regeneration der Haut fördert. Zudem wirkt es entzündungshemmend und balanciert den pH-Wert der Haut aus – perfekte also für das Abschminken sensibler und empfindlicher Haut!

Ein Tipp: Bewahre das Kokosöl in einem kleinen Tiegel auf. Diesen kannst du dann vor dem Abschminken kurz unter warmes Wasser halten, so wird das Kokosöl etwas flüssiger und lässt sich leichter anwenden.

Kokosoel Kenner

Dein Körperpeeling – So geht's!

 

Pflege dein Haar mit Kokosöl!

Bindet das Haarprotein und schützt die Haarwurzel

Zahnpflege mit Kokosöl! Mehr hier!