top youtube icon

Smoothie Rezepte mit Kokosöl

Kokosoel SmoothieSmoothies sind zu jeder Jahreszeit ein perfekter und beliebter Snack – ob als Vitamin-Bombe, Energie-Kick, exotischer Fruchtmix oder sättigende Zwischenmahlzeit. Dabei stößt man bei der Recherche auf unzählige Smoothie Rezepte. Wir verraten dir nun, wie du jedes dieser Rezepte ganz leicht abändern kannst, um es NOCH gesünder zu machen! Dabei kommt wieder unser Alleskönner und Superfood Kokosöl zum Einsatz!

 

 


Möchtest du Kokosöl in deine Smoothie Rezepte mit einbinden, solltest du auf jedenfall darauf achten, dass du natives Kokosöl in Bio-Qualität verwendest. Dieses findest du z.B. im Bioladen oder Reformhaus. Ergänze die Smoothie Rezepte immer jeweils um 1 Esslöfel Kokosöl.


Im Körper angekommen entfaltet das Kokosöl seine geballte Wirkungskraft. Es kann Cholesterin senken, bietet deinen Organen zusätzlichen Schutz vor freien Radikalen und hilft deinem Körper Giftstoffe abzustoßen. Außerdem besitzt es eine entzündungshemmende und antiseptische Wirkung, wodurch Viren, Bakterien und Pilze bekämpft werden. Dadurch können auch Entzündungen des Verdauungssystems gelindert werden und der wird Stoffwechsel angekurbelt.


Wahnsinn, was ein Esslöffel Kokosöl in deinem Smoothie so alles bewirken kann! Also ab ans Mixen mit deinen neuen, verbesserten Smoothie Rezepten!

 

Smoothie Rezepte mit Pepp: Bananen-Hafer-Smoothie

Zutaten für 1 Portion:

    • 1 Banane
    • 1 EL natives Kokosöl in Bio-Qualität
    • 2 EL zarte Haferflocken
    • 200 ml Sojamilch, alternativ geht auch Hafermilch

Kokosoel Kenner

Vegane Pralinen – einfach lecker!

Hilfe bei der Hausarbeit!

Warum man Kokosöl im Haushalt nutzen sollte:

Kokosöl in der Küche: Lecker und gesund!

Fit mit Fett – Kokosöl und seine Wirkung

Bei bestimmten körperlichen Problemen kann dir Kokosöl helfen!

KOkosöl & Alzheimer: Der Zusammenhang